• Solar Schmidt
    Photovoltaik
    Anlagen
    für Jeden
  • Solar Schmidt
    Photovoltaik
    Anlagen
    für Jeden
  • Solar Schmidt
    Photovoltaik
    Anlagen
    für Jeden
  • Solar Schmidt
    Photovoltaik
    Anlagen
    für Jeden

Energy Management System - EMS

 

Intelligente Kreisläufe

EMS klein 000Mit dem EMS ist fast die gesamte von der Sonne bereitgestellte Energie nutzbar und kann abgespeichert werden. Die zugrunde liegenden Prinzipien sind mehrfach patentiert.
Der Vorteil: Es werden immer genau die Energiemengen in den unterschiedlichen Energiekreisläufen zur Verfügung gestellt, die in den jeweiligen Temperaturniveaus benötigt werden. Im jeweiligen Energiekreislauf speichert das EMS die gesamte, solar bereitgestellte Energie temperaturabhängig ab und stellt sie bedarfsgerecht wieder bereit.

Solare Energie hat Vorrang

EMS-2 000Das Solar Energy Management System stellt die thermische Energie für die Brauchwassererwärmung, Gebäudetemperierung und Schwimmbadheizung permanent und zuverlässig bereit. Dabei hat solare Energie aus dem Kollektor immer Vorrang. So werden fossile Brennstoffe wirtschaftlich durch Solarenergie ersetzt und ihr Verbrauch minimiert. Das erspart dem Nutzer direkte Energiekosten und verringert die CO2-Emission. Das EMS verbindet Energiequellen, Energieverbraucher und Speicher optimal miteinander. Es ermöglicht durch intelligente Steuerung mittels hydraulischer Steuer- und Regeltechnik, in Verbindung mit stufenweiser Energieabladung eine vollständige und bedarfsgerechte Energienutzung. Die Laufzeiten von ergänzenden Heizungen und Klimaanlagen werden auf ein Minimum reduziert oder ersetzt, woraus sehr hohe Einsparungen fossiler Brennstoffe resultieren.
          
Effektive stufenweise Energieabladung

Solespeicher mittel 000Das EMS führt die in den Kollektoren solar erzeugte Wärmemenge den Verbrauchern stufenweise zu. Die Energie wird dem Verbraucher zugeführt, der ein gleiches oder niedrigeres Temperaturniveau besitzt. Die Überschussenergie wird für die BaukörperAktivierung genutzt bzw. gespeichert.
Das EMS nutzt die Wände und Decken des Gebäudes als solare Wärmespeicher, Heiz- und Kühlflächen. Durch Baukörperaktivierung mit Hilfe von Tabs (Thermoaktiven Bauteilsystemen) wird das Gebäude zum AktivHaus. Das Prinzip der stufenweisen Energieabladung deckt damit in 3 Ebenen ein großes Temperaturniveau ab: Ebene 1, der Erdsolespeicher für Temperaturen von 15°-25°, Ebene 2, die Baukernaktivierung mittels TABS für Temperaturen von 25°-35° und schließlich die Kombispeicher für Temperaturen bis zu 70°.

Energy Management kontrolliert die Temperaturebenen, speichert Wärme wann immer möglich und führt dem Gebäude sehr effektiv Heizenergie aus dem jeweils geeignetsten Temperaturniveau zu.